Unsere Themen: News   Potenzial   Risiko   Transparenz   Über uns   

 

Was teilen sich die Grossen? Detailhändler unter der Lupe

Geschrieben am 24.April.2013

Wo kaufen Herr und Frau Schweizer ihre Lebensmittel für den täglichen Bedarf ein? Bei dieser Frage outet man sich mancheiner schnell als Migros oder Coop-Kind. Bei längerer Überlegung tauchen noch weitere Namen von Supermärkten  wie Lidl, Aldi, Globus, Jelmoli und Volg auf.

Ist das Spektrum der Detailhändler doch breiter als es das vermeintliche Dupol glauben lässt? Oder handelt es sich bei den weiteren Unternehmen um Tochter-Gesellschaften, die im Zuge der Konzentrationsprozesse im Detailhandel der letzten Jahre zugekauft worden sind? Wir haben uns die Beteiligungs- und Besitzstrukturen der "Grossen" etwas genauer angeschaut.  

 

Der ehemalige Carrefour-Präsident Lars Olofsson beklagte vor 10 Jahren die fehlende Wettbewerbssituation aufgrund der beiden Platzhirsche, was den europäischen Riesen zum Ausstieg im Schweizer Markt bewog (und zum Kauf durch die Konkurrenz führte: Coop). Beide Detailhändlerimperien verfolgten im letzten Jahrzehnt eine massive Expansionsstrategie. 


Globus ist die Quasi-Luxuslinie der Migros

Die Delikatessen- Abteilung des Globus in Schweizer Städten ist eine beliebte Einkaufsadresse für Gourmet-Liebhaber. Hochwertige Lebensmittel im oberen Preissegement und eine ansprechende Inneneinrichtung sowie geschmackvolle Warenpräsentationen richten sich an gutverdienende Konsumenten. Was viele nicht wissen: Das Warenhaus Globus ist sozusagen die “Luxuslinie” der Migros (die zu 100% daran beteiligt ist).  Sie scheint das Gegengewicht zur Billigsupermarktkette "Denner" zu sein, die ebenfalls zum Unternehmensportolio des orangen Riesen gehört.

Migros trumpft ausserdem mit weiteren bekannten Marken ausserhalb des Lebensmittelgeschäfts auf: Ex Libris, Interio und Hotelplan sind hierbei die bekannten Brands. 

 

Kosmetikkompetenz bei Coop durch Body Shop


Bei Coop wird man zwar nicht in Sachen Supermärkte fündig. In den Besitztümern der Grosskonzerns findet man auch den bekannten Kochbuchverlag “Betty Bossy” und den Schweizer Fleischverarbeiter “Bell”. Auch der Schweizer Ableger der Kosmetik- und Körperpflege-Kette “The Body Shop” gehört seit 2010 dem Detailisten an.

 

Jelmoli gehört den Eigentümern des Prime Towers


Die bekannteste und etablierteste “Tante Emma”-Ladenkette in ländlichen Regionen ist die Marke Volg. Ihr Eigentümer ist - was weniger erstaunt- die Bauerngenossenschaft Fenaco, die auch die Landi betreibt.


Jelmoli gehört wiederum der bekannten Immobiliengesellschaft (im Handelsregister offiziell als "Investmentgesellschaft" eingetragen) Swiss Prime Site, die man vor allem aufgrund der Zürcher Prestigeprojekte Prime Tower und Platform kennt.  Wer sich über den Zusammenhang zwischen dem edlen Warenhaus mit der Immobiliengesellschaft wundert: Das Detailhandelsgeschäft ist (neben dem Immobilienbusiness) "nur" ein Standbein der Jelmoli Holding, deren Aktien sich seit 2009 vollständig im Besitz der Swiss Prime Site befinden.


Die deutschen Giganten Aldi Suisse, Lidl Schweiz sowie auch der Lebensmittelhändler SPAR sind auch bezüglich ihren Eigentümern im nördlichen Nachbarsland beheimatet. 

 

Hier die Detailhändler nochmals in der Übersicht: 

 

Detailhändler

Beteiligungen
 (ausgewählt)

Eigentümer

Coop

Bank
 Coop AG

Coop Genossenschaft

 

Coop Vitality AG

 
 

The Body Shop Switzerland AG

 
 

Bell
 AG

 
 

Dipl. Ing. Fust AG

 
 

(insgesamt
 37 Unternehmen)

 

Migros

Denner
 AG

Migros-Genossenschafts-Bund

 

Ex
 Libris AG

 
 

Hotelplan Holding AG

 
 

Magazine zum Globus AG

 
 

Migros Bank AG

 
 

Chocolat Frey AG

 
 

Mibelle
 AG

 
 

Interio
 AG

 
 

Midor
 AG

 
 

Aproz Sources Minérales SA

(insgesamt 27
 Unternehmen)

 

Volg

--

fenaco Genossenschaft

Aldi Suisse

--

Hofer Kommanditgesellschaft

Lidl Schweiz

--

--

Spar Handels AG

--

Spar Holding AG

Jelmoli

 

Swiss Prime Site




Die Beteiligungsstrukturen von Migros und Coop sind unten als Netzwerkgrafiken zu sehen (auf die Grafiken klicken).

 

Die Beteiligungen der Migros Die Beteiligungen von Coop

Jene Beteiligungs- und Eigentümerinformationen von Schweizer Unternehmen sind kostenpflichtige Daten, die grundsätzlich für Teledata-Kunden zugänglich sind (Teledata ist die Mutterdatenbank von Infocube.ch mit umfassenden und verknüpften Wirtschaftsinformationen über Privatpersonen und Unternehmen). Falls Sie Interesse an einem Teledata-Testaccount haben, zögern Sie bitte nicht uns eine Email an helpdesk@infocube.ch zu schicken.

Quelle aller Unternehmensdaten- und profile: www.infocube.ch

Antwort schreiben



(Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.)


Captcha Code

Click the image to see another captcha.