Unsere Themen: News   Potenzial   Risiko   Transparenz   Über uns   

 

Unser Bundesparlament: Wer hat am Meisten Einfluss und vertritt welche Branche?

Geschrieben am 18.Juni.2012

Nach einer sehr differenzierten und gut analysierten Berichterstattung von Reza Rafi und Fabian Eberhard über unsere Auswertungen zum Bundesparlament in der gestrigen Sonntagszeitungsausgabe, stellen wir unsere Zahlen über die Mandatsverteilung gerne online.

Hier seht ihr, welche Art von Mandate unsere Bundesparlamentarier inne haben:

Parteien-Mandate.jpg

Ein paar interessante Fakten, die wir aus diesen Daten herauslesen können:

  • FDP ist Spitzenreiterin bei den Mandaten trotz Wahlverlusten (nicht die SVP). 
  • Die Lega mit 2 VertreterInnen im Nationalrat verfügt über 20 Mandate (man beachte das grosseNetzwerk von Roberta Pantana Tettamanti)
  • Die SP verfügt- entgegen der weit verbreiteten Meinung- über mehr Mandate als die CVP.
  • Insgesamt beträgt die Veränderung des Totals aller Mandate zwischen Dezember 2011 und Juni 2012= +11 Mandate, d.h. insgesamt wurden 1009 (-68; +79) Mandate an unsere BundesparlamentarierInnen vergeben. 

Interessanter als die Summe der Mandate ist deren prozentuale Zusammensetzung (nach Stiftungen, Vereine und Privatwirtschaft):

Balkendiagramme_Mandate.jpg

  • Bei der BDP, GLP, FDP, SVP und Lega handelt es sich vorwiegend Firmen-Mandate (BDP 55%, GLP und FDP fast 60%, SVP 70% Lega 90 %) der Privatwirtschaft.
  • Die NationalrätInnen der SP, CVP und Grüne bekleiden zu fast 70% eine Spitzenposition in Stiftungen und Vereinen und halten ingesamt nur zu 30 % Firmenmandate.  Dieses Resultat überrascht, da man bei der CVP eher eine  „Privatwirtschaft-Dominanz“ vermutete.


Antwort schreiben



(Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.)


Captcha Code

Click the image to see another captcha.