Unsere Themen: News   Potenzial   Risiko   Transparenz   Über uns   

 

CEOs von Schweizer Firmen sind international und lange im Amt

Geschrieben am 3.Juni.2013

In der Wirtschaftsforschung befasst man sich schon seit Längerem mit der “richtigen” Zeitspanne für die operative Führung von grösseren Unternehmen. Die Neu-Besetzung und Rekrutierung von internationalen Kadermitgliedern erfolgt dabei immer mehr in kürzeren Zeitabständen.

Jüngst häuften sich die Abgänge prominenter Kaderpersonen, was nach Meinung vieler Wirtschaftsjournalisten u.a. auf das verschärfte Wirtschaftsklima (wie zum Beispiel die Annahme der Abzocker-Initiative) der Schweiz zurückzuführen ist.


Wie lange CEOs von Schweizer Firmen im Chefsessel i.d.R. weilen, erörtern und analysieren wir in diesem Blogpost.

 

Die CEO-Wechselquote im Jahr 2012 in der Schweiz lag wie im Vorjahr bei 16%. International haben 15% der untersuchten Unternehmen einen neuen Chef erhalten. So lauten die Ergebnisse der internationalen Kohorte-Studie “Chief Executive 2012” der Beratungsfirma Booz and Company, die (zum zwölften Mal in Folge) die Veränderungen der Top-Positionen in den weltweit 2500 grössten börsenkotierten Firmen untersuchte.


Der ideale "Lebenszyklus" im obersten Führungposten eines grösseren Konzerns belaufe sich auf 4,8 Jahre, meinen verschiedene Wissenschaftler übereinstimmend. In der Schweizer Wirtschaft werde den Chefs mehr Zeit für ihr unternehmerisches Wirken gewährt. Mindestens 1,5-Mal so lang wie der optimale Richtwert, sei deren Verweildauer.  


So schreiben die Verfasser der Studie: “Die ausscheidenden CEOs waren weltweit durchschnittlich 6,2 Jahre im Amt, womit sich der seit einigen Jahren anhaltende Trend zu einer Verkürzung der Verweildauer fortsetzte. In der Schweiz hatten die Chefs mit einer durchschnittlichen Amtsdauer von fast sieben Jahren deutlich mehr Zeit, ihr Können unter Beweis zu stellen”


Wir haben eine Auswertung über die Amtsdauer von CEOs in Schweizer Börsenunternehmen durchgeführt. In der unteren Auflistung sind diejenigen 10 CEOs aufgeführt, die am Längsten in ihrem Unternehmen amten.

 

 

 Unternehmen   CEO  
  CEO seit...   Dauer Eintritt in das Unternehmen
 Allreal Holding AG  
 Bruno Giovanni Bettoni    06.11.1999


13.6 Jahre  

 26.10.1999
 Swiss Prime Site AG  Markus Josef  Graf  15.04.2000  13.1 Jahre   30.12.1999
ProgressNow! invest AG  Bettina Susanne Steffen Buser  15.04.2000  13.1Jahre   25.02.2000
 Warteck Invest AG  Daniel Petitjean 14.06.2003    10 Jahre  09.05.2003
DOTTIKON ES HOLDING  Dr. Markus Blocher  
 02.06.2005


8 Jahre
 

 22.02.2005
 Swisscom AG  
 Carsten Schloter    
  03.05.2006  7.1  Jahre  12.04.2000   
IVF HARTMANN Holding AG  
 Andreas Gisler  21.07.2006  6.9 Jahre   30.05.2003
 MCH Group AG  René Kamm  17.08.2006  
  6.8 Jahre
 26.08.1999   
 ALPINE SELECT N  Walter Geering 15.09.2006    6.7 Jahre 
  15.09.2006


Credit Suisse Group AG

Brady W.  Dougan   06.07.2007 5.9 Jahre   

14.03.2003

 Goldbach Group AG  Nikolaus  Kappeler

 

12.07.2007    

  5.9 Jahre
 

22.06.1995


Quelle: www.infocube.ch

Auffällig ist, dass sämtliche “Amtsälteste” in der Auswertung fast zeitgleich mit dem Eintritt in das Unternehmen zum CEO befördert worden sind. Dies deckt sich mit dem Ergebnis der BOOZ Company: Die Quote der internen Neu-Besetzungen sei in der Schweiz deutlich tiefer (57%) als im weltweiten Vergleich.


Auch hier bestätigt aber die Ausnahme wiederum die Regel: Der Unternehmenseintritt von Swisscom-Chef Carster Schloter und Credit Suisse-CEO Brady Dougan erfolgte einige Jahre vor dem Betreten der obersten Chefetage. Sie gehören als zu denjenigen Leadern, die intern in der Unternehmenshierarchie aufgestiegen sind.


Ein weiterer interessanter Befund der “Chief Executive 2012”-Studie von Booz&Company besagt: Im internationalen Vergleich ist die “Einheimischenquote” bei Neu-Besetzungen in der Schweiz mit 20% deutlich tiefer. So stammt nur jeder fünfte neue Chef aus der Schweiz. Zum Ausländeranteil in den Schweizer Führungsetagen werden wir nächste Woche ausführlicher bloggen.


Unsere Auswertung (produziert von der Orell Füssli Wirtschaftsinformationen AG auf Basis der Daten von infocube.ch) über die Amtsdauer der CEOs sämtlicher Schweizer Börsenunternehmen kann bei uns bestellt werden: helpdesk@infocube.ch


Findet ihr, die Schweizer CEOs seien tendenziell eher "Sesselkleber"? Oder der Aspekt der Verweildauer sekundär, solange die Performance des Unternehmens positiv ist? Schreibt uns eure Meinung hier im Blog oder auf Twitter.




Antwort schreiben



(Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.)


Captcha Code

Click the image to see another captcha.