Unsere Themen: News   Potenzial   Risiko   Transparenz   Über uns   

 

Firmengründungen 2012 nach wie vor im Hoch

Geschrieben am 3.Januar.2013

Trotz Wirtschaftskrise war 2012 wiederum ein gutes Gründungsjahr. 39‘365 Firmen haben sich 2012 neu ins Handelsregister eingetragen. Das sind 297 Neugründungen weniger als im Rekordjahr 2011.

Die meisten Firmengründungen verzeichnet Zürich, gefolgt von Genf und Zug.


Bei den Branchen nach NOGA steht, wie bereits 2011, die Unternehmensberatung an der Spitze. Die Ränge zwei und drei werden von Restaurants und Investmentgesellschaften belegt.


Ort

2012

Rang

Zürich

2721

1

Genf

1840

2

Zug

1065

3

Basel

985

4

Lugano

960

5

Lausanne

749

6

Bern

676

7

Luzern

593

8

Baar

423

9

St. Gallen

421

10

Betrachtet man den Ausländeranteil der Firmengründer stellt man fest, dass sich deren Anteil in den letzten zehn Jahren kontinuierlich gesteigert hat. Mit rund 38 Prozent ist er bei den Einzelfirmen am höchsten. Vor zehn Jahren lag er noch bei 24 Prozent. Auch gewachsen ist der Ausländeranteil bei Kollektivgesellschaften mit einem Anteil von knapp 36 Prozent und bei GmbH’s mit 34 Prozent. 2002 lag deren Anteil noch bei je 26 Prozent.


Als Gründer gelten sämtliche zum Zeitpunkt der Gründung im Handelsregister eingetragene Personen.

RECHTSFORM

Ausländer% 2002

Ausländer% 2012

Einzelfirma

23.97

37.85

Kollektivgesellschaft

25.93

35.75

Aktiengesellschaft

13.71

26.71

Gesellschaft mit beschränkter Haftung

26.28

34.03

Genossenschaft

3.58

8.40

Verein

21.21

28.50

Stiftung

13.61

20.08

Zweigniederlassung

14.52

19.19

Kommanditgesellschaft

12.90

36.31

Ausländische Zweigniederlassung

64.67

60.96

Antwort schreiben



(Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.)


Captcha Code

Click the image to see another captcha.