Unsere Themen: News   Potenzial   Risiko   Transparenz   Über uns   

 

Die 4 unscheinbaren Schweizer Global Player im WEF-Club

Geschrieben am 22.Januar.2013

Heute trifft sich die globale Wirtschafts- und Politikelite der Welt am World Economic Forum in Davos. 350 Unternehmen weltweit gehören dem WEF-Club  der „Global Growth Companies“ an, der sich für eine nachhaltige und soziale Weltwirtschaft einsetzt. Darunter befinden sich auch 4 Schweizer Unternehmen. Überraschenderweise gehört keine davon zu den namhaften „Big Playern“ der Schweizer Wirtschaft. Wir stellen 2 davon etwas genauer vor.

1. Die Avelar Energy Group mit Sitz in Zürich wird vom russischen CEO Igor Akhmerov geführt und ist im Energie- und Gasgeschäft tätig.  Sie ist eine Tochtergesellschaft der Renova-Gruppe von Viktor Vekselberg.

 

Eine weitere Verbindung zu Vekselberg zeigt sich durch Verwaltungsrat Marco Musetti. Neben seinem Verwaltungsratspräsidium ist er auch noch Mitglied des Verwaltungsrats des Winterthurer Technologiekonzerns Sulzer AG, an der die Renova-Gruppe und damit auch Hauptaktionär Vekselberg ebenfalls beteiligt ist.

 

Emanuel Höhener, der ebenfalls im Verwaltungsrat der Avelar Energy Group Einsitz hat, ist ein ehemalige „Wirtschaftsgrösse“ im Strom- und Energiegeschäft. Er war in Leitungsfunktionen der EGL, Axpo und Repower tätig.

 

2. Die Kentaro AG mit Sitz in Wil (SG) ist eine weltweit tätige Beraterfirma für Sportmanagement

 

 

Ihr Verwaltungsratspräsident ist Rudolf Stäger, ein wirtschaftlich sehr gut vernetzter Innerschweizer. Er verfügt über Mandate in der Glarner Kantonalbank (Mitglied des Verwaltungsrats), beim Pharmaunternehmen Athenion AG und Vermögensverwaltern wie Tellco AG sowie diversen Unternehmensberatungen. Ausserdem ist er in einigen Stiftungen und Verbänden tätig.

 

Die aktiven Mandate von Rudolf Stäger

2 weitere Unternehmen sind ebenfalls Mitglied des WEF-Unternehmensclubs: Die WISeKey, ein Genfer Anbieter von Überwachungs- und Alarmsystemen und die Bühler AG, einem Spezialisten und Technologiepartner für Maschinen und Services zur Verarbeitung von Grundnahrungsmitteln mit Sitz in Uzwil (SG). 


Multinationale Konzerne mit Sitz in der Schweiz

Es fällt auf, dass alle 4 Unternehmen keine "typischen" Wirtschaftszweige der Schweiz (wie beispielsweise Pharmawirtschaft) repräsentieren. Doch agieren sie in aufstrebenden und wachsenden Branchen: So sind 3 davon (Kentaro, WISeKey, Bühler) in der Sport-, Sicherheits- oder Lebensmittelbranche tätig.  Die Avelar Energy produziert Anlagen im immer bedeutenderen Energie- und Gassektor. Ausserdem sind alle Konzerne international tätig, mit Niederlassungen in verschiedenen Ländern. In den letzten 10 Jahren haben sie ihren Hauptsitz in die Schweiz verlagert.

 

Quelle der Wirtschaftsdaten: www.infocube.ch

Antwort schreiben



(Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.)


Captcha Code

Click the image to see another captcha.