Unsere Themen: News   Potenzial   Risiko   Transparenz   Über uns   

 

Dank Grafiken nicht nur die Welt verstehen. Sondern Chancen erkennen

Geschrieben am 10.Oktober.2012

In unserem schnellebigen Web-Zeitalter sagen Grafiken mehr als 1000 Worte. Auch lassen sich dank ihnen Geschäftschancen erkennen, die man so vor lauter Kundendatensammeln gar übersieht...

Wir unterhalten uns miteinander, mögen witzige Kampagnen und schliessend Web-Freundschaften auf Facebook. Dadurch liefern wir nicht nur Datenfutter an interessierte Unternehmen und Werbeagenturen. Sondern wir bieten mit unserem Sozialverhalten auch interessante Informationen für ethnologische und soziologische Auswertungen.

 

Das Design- und Technologieunternehmen Stamen hat das grösste soziale Netzwerk auf seine staatenübergreifenden Verbindungen hin untersucht und in einer interaktiven Karte dargestellt. Auf einen Klick lassen sich Verknüpfungen der Facebook-User einer bestimmten Nation über die Staatsgrenzen hinweg visualisieren.

 

In den Medien Feinde, auf Facebook Freunde

So finden wir heraus, dass uns die Deutschen sozial näher sind, als es die medialen Debatten darüber oft nahelegen. Dieses Phänomen ist sowohl auf Migrationsbewegungen als auch wirtschaftliche Faktoren der letzten Jahren zurückzuführen. Denn Serbien, Portugal und Frankreich belegen die weiteren Plätze in der Liste der häufigsten Facebook-Freundschaften von Schweizer Facebook-Usern.

facebook-friendships.JPG

Aber auch wir selber sammeln mit unserem Bindungsbedürfnis täglich Daten über unsere Facebook-Freunde ohne es zu wissen.  Lässt man seinen Account durch die semantische Suchmaschine Wolfram Alpha rattern, so erhalten wir anschauliche Tabellen und Grafiken über soziodemographische Merkmale unserer Facebook-Freunde. Wieviele davon verheiratet sind, wieviele berufliche Kontakte sich darunter indirekt verbergen…etc.

 

 Wolfram.JPG

 

Solche Auswertungen mögen interessante Aspekte über unser privates Umfeld zutage fördern und ganz "nice to see" sein. Wir können aber auch unsere unternehmensinternen Netzwerke für berufliche Zwecke durchleuchten. Neu gewonnene Erkenntnisse fliessen so in die Optimierung unserer Geschäftsstrategie ein.

 

Wieso lohnt sich eine Visualisierung der Kundendaten? In unserer vernetzten Gesellschaft verfügen unsere Kunden oftmals auch über interessante wirtschaftliche Verbindungen zu weiteren Unternehmen oder Privatpersonen, die für unser berufliches Interesse relevant sein können. Diese Beziehungen würden aber nur mit aufwändiger Recherchearbeit in verschiedenen Wirtschaftsinformationsverzeichnissen ersichtlich.

 

Wirtschaftsnetzwerke für Neukundengewinnung

 

Ein Beispiel: Sie haben einen Kunden, der einige Mandate in verschiedenen Unternehmen und Stiftungen inne hat. Zu welchen weiteren Privatpersonen und Unternehmen er damit indirekt durch Beteiligungen und Mandatsverbindungen Zugang hat, wird erst durch eine ansprechende Grafik seiner Wirtschaftsrelationen transparent.

 

Lengwiler_Christoph.png

 

Nutzt den Einfluss und die Netzwerke eurer Stakeholders! Wir visualisieren für euch eure Kontakte und deren wirtschaftliche Beziehungen zu Unternehmen und Privatpersonen, indem wir eure Kundendaten mit relevanten Wirtschaftsinformationen (Mandate, Beteiligungen, Vernetzungsgrad etc.) anreichern. Wie ihre diese Informationen und Verbindungen in eurem Alltag einsetzen könnt, erklären wir euch hier.